Aller Anfang ist schwer ...

Wenn ich die vielen tollen Blogs rund ums Nähen betrachte, Hut ab.

Tolle Ideen, schöne Stoffe und jede Menge Geschick ;-).

Als Anfänger, denkt man, in die Profiliga kommt man wahrscheinlich nie.

Aber wie heißt es so schön:
 + Aller Anfang ist schwer.
 + Übung macht den Meister.
 + Wer aufhört, besser werden zu wollen, 
   hört auf, gut zu sein.
 + Ich lerne vom Leben. Ich lerne solange 
   ich lebe. So lerne ich noch heute.

Aber eins habe ich mittlerweile gelernt - das Wichtigste am Nähen ist:

die Geduld, denn nur mit Geduld und Sorgfalt wird es gut.

Und nun ja

gutes "Werkzeug" und hochwertige Materialien - wie heißt es so schön - wer billig kauft, kauft zweimal.


So ging es mir. Vor einem Jahr habe ich mir eine Billigmaschine gekauft beim Discounter.
Fehler !!!!! Gerade als Neuling. Am Anfang hatte ich wirklich gedacht es liegt an mir - das die Maschine
so schlecht näht, ständig der Faden reißt und und und. So macht Nähen keinen Spaß.

Meine neue Nähmaschine hingegen ist toll, so kann man Arbeiten. Juhu ;-))

Aber auch am Stoff sollte man nicht sparen, das Problem hatte ich gestern erst - Billig - Jersey zu verarbeiten ist noch schwieriger und er bleibt einfach nicht in Form - grrrr :-((((.


Also bleibt am Ball - Nähen ist toll!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung