Mamafreuden & Nähprojekte

Erst einmal ich bin Vollzeitmama mit Teilzeitarbeit
und das ist auch gut so ;-)))))

Der Alltag als Mama von 3 Jungs (9,5 und 2 ) ist nicht leicht.
Aber missen möchte ich keinen meiner Räuber. Jeden Tag ist
ein Abendteuer und es gibt immer wieder tolle Augenblicke.
 
 
 Der Große - ist schon so selbstständig und dennoch genießt er
die Zeit mit seiner Familie. Gesellschaftsspiele, Kekse backen,
gemeinsames Lesen oder Spaziergänge. Ich hoffe es bleibt noch
lange so.

Das Sandwich- Kind hat es wirklich schwer, bzw. er macht es
sich schwer. Er braucht immer ganz viel Mama, ist sehr sensibel
und möchte nichts verkehrt machen. Aber Basteln, Kneten, Malen,
& Kuscheln und die Welt ist in Ordnung.

Der Kleinste im Bunde sorgt für Aktion. Ein Wirbelwind, der unser
Familie komplett gemacht hat. Beim 3. Kind ist alles anders ;-)
Man weiß halt wie schnell die Kleinen groß werden und so genießt
man die Besonderen Momente intensiver, wenn auch die Hausarbeit
mit einem Zweijährigen schwierig ist - eine Freundin sagte einmal:

 
ich finde das trifft meinen aktuellen Ist - Stand.
Kaum bin ich fertig, kann ich schon wieder anfangen :-).
 Der Alltag mit ihm ist aber neben den ganzen Chaos,
was er mit viel Ehrgeiz verbreitet, auch wirklich lustig.
Täglich sorgt er für lustige Augenblicke.
Dem Kleinsten sind aktuell Plüschtiere und Holzbausteine und
Spaziergänge am Wichtigsten.

Neben meiner Familie, liebe ich das Nähen,
nur leider bleibt immer so wenig Zeit dafür - grrr.

Hier zeige ich euch meine aktuellen Projekte:


Der Weihnachtsgeschenk sew along geht schon in
die 2. Woche.

Das Geschenk für meinen Mann, ist leider immer noch nicht fertig ...
schäm - aber ich arbeite dran ;-)

Wenn ihr es nicht verratet - dann sag ich euch was es wird.
Eine Kuriertasche. Mehr dazu zeige ich später.


Ich mache beim Vorweihnachtswichteln mit:


Ich habe schon so viele Ideen was
ins Paket soll, die ersten Teile habe
ich sogar schon da. Hoffentlich
gefällt es dann auch.


Eine neue Aktion habe ich entdeckt und zwar:


Da möchte ich auch mitmachen - ich finde das gemeinsame Nähen einfach toll,
man ist im "Gruppenzwang" drin und setzt sich deshalb auch noch um 22 Uhr an
die Nähmaschine, man bekommt neue Inspirationen und Techniken "gezeigt".
 
Außerdem liegt schon
seit einiger Zeit, das Ebook von allerlieblichst  - Mantel Esther + Stoff da und wartet auf die Verarbeitung. Mein Großer wartet auf einen Täschling und dann möchte ich noch in die Mützenproduktion gehen, für meine 3 Jungs.
 
Heute war es wirklich ein langer Post,
aber was soll ich sagen,
das ist nur ausnahmsweise, weil heute Mittwoch ist  * zwinker* -




Kommentare

  1. Wow, da hast du dir ja einiges vorgenommen. Und ich schaffe nicht mal das Geschenk für den Mann... Und das mit nur einem Kind - mit dem kleinen Mann kann ich die Erlebnisse mit dem Zweijährigen gut nachvollziehen, hier das Selbe. Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja meine 3 Strolche halten mich auf Trapp
    Am Geschenk für meinen Mann arbeite ich noch, langsam werde ich doch schon etwas nervös, aber bis Sonntag hab ich ja noch Zeit.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung