Juhu ich habe es tatsächlich geschafft....

  
ich kann beim Weihnachtskleid Sew Along etwas vorzeigen.
Puuh das war wirklich knapp.

Dieses Nähprojekt stand unter keinen guten Stern:


erst hat sich die Stofflieferung verzögert.
Dann streikte der Drucker fürs ausdrucken des Schnittmustern.
Als nächstes hat sich mein Laptop beim Update Windows 8.1
verabschiedet.
Dannach waren die Kinder krank und ich selbst.
Zum Schluss ging noch meine Nähmaschine kaputt.

Trotz aller Hürden, Aufgeben gilt nicht.
Ich habe es geschafft.

So nun wollt ihr sicher mein Kleid sehen.
Also los:

  

Ich habe mich für einen Strickjersey entschieden,

 

kombiniert mit schwarzen Satin. Der Schnitt ist von allerlieblichst - "Eve" .
Eve" ist ein Schnitt, der im oberen Bereich figurnah und betont sitzt (Oberarme) und nach unten hin ausgestellt verläuft. Da mir der Ausschnitt etwas groß für den Winter war und ich auch einen festlichen Touch mit einbringen wollte , habe ich einen Kragen hinzugefügt. Ein kleines Schleifchen,
ansonsten habe ich es schlicht belassen. Bei mir muss es bequem sein, damit ich auch am Weihnachtsabend mit den Kindern gemütlich spielen kann.


Wie soll es anders sein, die Fotos sind
nicht die Besten, aber ich und Fotos, das passt nicht zusammen :-)
Mit meinem Ergbnis bin ich übrigens sehr zufrieden, denn es ist so geworden,
wie ich es mir vorgestellt habe und außerdem fühle ich mich darin sehr wohl.

Wenn ihr schon einmal hier seid, habe ich eine Frage an euch.
Was für eine Nähmaschine besitzt ihr, könnt ihr sie empfehlen?
Meine Nähmaschine ist erst ein Jahr alt und schon das 3. Mal kaputt.
Ich suche nun ein robustes Modell, das nicht ständig streikt.
Also ich würde mich sehr über Tipps von euch freuen.

Nun kommt die Werbung -)


All ihr kreativen Wichtel da draußen,
zeigt was ihr geschaffen habt, um Anderen eine 
Freude zu bereiten.
Ob genäht, gebastelt, gemalt oder gebacken - 
ganz egal - Hauptsache selbstgemacht.
Auch wann der Post geschrieben wurde, ist egal -
wenn ich noch Post  vom vergangene Jahr wiederaufleben lassen wollt,
mit Geschenken, auf die Ihr besonders Stolz seid. Immer her damit. 
Hier gehts zur Linkparty .


  So nun schaue ich mir aber erst einmal eure tollen Kleider an.

Außerdem mache ich bei folgenden Linkpartys mit:
 http://www.mamawerk.blogspot.de/2014/12/selbstgemachtes-kommt.html

Kommentare

  1. Wow, da hast du aber ein tolles Kleid gezaubert trotz all dieser Pannen! Bei der Maschiene kann ich dir leider auch nicht so wirklich helfen. Meine ist nämlich schon total alt, eine Singer. ...aber die muckt auch gern mal ;)
    Schönen 4.Advent!!
    Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Super, dass du es geschafft hast. Und das Kleid iat echt super. Der Kragen und die Schleife machen es schick.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage damit.
    Ich nähe übrigens mit einer brother und bin damit seit ein paar Jahren echt glücklich.

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht schick aus, und das hin zu bekommen, bei solchen widrigen Umständen - Hut ab! Ich Nähe mit brother, habe aber gehört, die Nähmaschinen von w6 sollen sehr gut sein. Die gibt es, glaube ich, nur online.
    Eine schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
  4. Dein Kleid ist hübsch geworden. Ich verarbeite auch gern Jersey, weil er so bequem zu tragen ist.
    Meine Nähmaschine ist eine Janome Horizon, die jetzt seid zwei Jahren zuverlässig ihren Dienst tut. Von W6 habe ich auch schon positives gehört, eine Kollegin näht mit einer solchen und ist sehr zufrieden.
    Frohe Weihnachten, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Toll, du hast es geschafft. Gratuliere. Und ganz viel Freude mit dem schicken neuen Kleid! Ich Nähe übrigens am liebsten auf meiner über 10 Jahre alten Tchibo- Maschine. Überhaupt kein Schnick- Schnack dran, aber sehr robust. LG und einen stressfreien Vorweihnachtstag maika

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schick geworden dein Kleid, richtig edel! Schöne Weihnachtstage wünsch ich dir!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Schickes Kleid. Ich hab auch ein Jersey-Weihnachtskleid und kann es nun nicht zeigen weils noch keine Tragefotos gibt. Ich hab eine Bernina virtuosa 150, ca. 15 Jahre alt und immer noch super. Klar ist die teuerer als viele andere, aber robust, zuverlässig, praktisch unzerstörbar. Irgendwann hat sie mal einen Sprung ins Gehäuse abgekriegt - stört sie nicht. Ein tolles Extra ist auch der Kniehebel. Nie wieder ohne!!!
    Schöne Weihnachten,
    schmiedin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung