Plotter - Tipps - Erfahrung - Freude * Teil 1*

Also ich gebe es zu,  bis vor einem dreiviertel Jahr hatte ich noch nie etwas von einen Plotter gehört.
Und dann, als ich die Welt der Blogger entdeckte, sah ich immer wieder tolle Shirts mit selbst geplotteten Motiven. Wie macht man das? Was für ein Gerät braucht man dazu? Schnell habe ich Google dazu befragt, viele Informationen gab es zu diesem Thema noch nicht im WWW, aber Stück für Stück wurde ich schlauer. Und schnell wurde klar, das brauche ich auch ;-) Aber Interesse an einer Stickmaschine hatte ich auch, was soll es nun werden?




Stickmaschine oder Plotter?

Diese Frage kann man sicher nicht mit einem allgemeinen Ja oder Nein beantworten.

Ich habe mich für einen Plotter aus folgenden Gründen entschieden :

In der Anschaffung ist er wesentlich billiger als eine Stickmaschine, auch die Kosten für das Zubehör sind überschaubar , die Einsatzgebiete vielseitig und Plotterdatei schnell erstellt.

Und nun möchte ich ihn nicht mehr missen, ob T-Shirt Druck, Fensterbilder, Wandtatoos, Verpackungen oder Aufkleber.  (fast) Nichts ist unmöglich.

Ich besitze nun seit ca. 2 Monaten einen Plotter und habe schon richtig viel probiert.
Mein Fazit - 1+******

Das Einzige was ich bemängeln kann sind die Schneidematten -  sie halten nicht lange
bei Dauerbelastung. Auch die guten Tipps zur Auffrischung der Matten, bringen nicht wirklich
viel. Mit Klebeband kann man noch etwas nachhelfen, aber am Besten ist es wenn die
Matten neu sind. (Achtung kein normales Papier oder Pappe verwenden, die "Fusseln" ruinieren sie)
Hochglanzkarton wie z.Bsp hier oder Plotterfolien /Papier sind ideal.

Ich habe einen SILHOUETTE CAMEO 2 Schneideplotter mit Passermarkenerkennung und einer Schneidbreite von 21cm - 30cm.

Folgendes Zubehör gab es dazu:
  • Graphtec Hobby Schneideplotter SILHOUETTE CAMEO 2
  • 1 x Messer Set
  • 1 x Schneideunterlage
  • 1 x USB Kabel
  • Netzteil und Kabel
  • Querabschneider
  • Software: Silhouette Studio für Windows und Macintosh
  • Bedienungsanleitung in englisch und deutsch! Weitere Sprachen im Download Bereich erhältlich!
  • Betriebssysteme Windows Vista (32/64Bit)/ Windows 7 (32/64Bit) Windows 8 Windows 8.1, MacOS 10.6.8 und höher
 Die ersten Schritte am Plotter:

  • Über USB wird der Plotter an den PC angeschlossen.
  • Die für den Plotter benötige Software kann online oder per CD ROM installiert werden.
  • Das Programm öffnen und schon kann es los gehen.
  • Entweder eine fertige Datei aus dem Silhouette Store aussuchen 
 

  • oder selbst eine Datei erstellen. (die Beschreibung folgt weiter unten)
  •  Die Schnittstärke muss am Messer und im Programm eingestellt werden , vorab kann man auch einen Testschnitt machen.
 

  • Das Material auf der Schneidematte befestigen, Schneidematte einlegen und Senden.




 Fertig!

 Eigentlich wolle ich meine Erfahrungen / Tipps in einem großen Post verpacken.
Leider war es einfach zu viel und ich habe mein Blogger Dashboard zum Absturz gebracht.
Nichts ging mehr. Grrr. Ich war gestern Abend so fleißig und dann das. Nun musste ich
versuchen das zu Retten was zu retten ist. Und habe ALLES in 3 Teile geteilt.

Die schon fertig sind und nur noch auf die Veröffentlichung warten.

Diesen Post schicke ich zur Plotterliebe, Mittwochs mag ich und Plottertipps.




Kommentare

  1. DANKE!! Vielen lieben Dank für diesen Post. Du beschreibst genau die Gedanken, die sich seit ein paar Monaten in meinem Kopf drehen. Plotter: Was ist das? wie geht das? Soll ich das auch? Oder doch ne Stickmaschine? Es wird wohl noch ne Weile dauern, bis ich mir einen hole, aber solange werde ich mich auf jeden Fall auf Teil 2 und Teil 3 freuen und deine weiteren Ergebnisse bestaunen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Witzig,
    Mir ging es genauso, ich habe allerdings vor ungefähr einem Jahr von Plottern mitbekommen und im Mai einen bekommen, durch Umzug und dass ich PCmäßig einfach nicht wirklich fit bin, habe ich leider noch nicht soviel geplottet. Bin auf deine weiteren Posts gespannt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung