Vorbereitung auf einen neuen Lebensabschnitt


Der wohl erste und größte Schritt im Leben eines Kindes in Richtung Selbstständigkeit ist der Eintritt in den Kindergarten. Für viele Kinder bedeutet das die erste stundenweise Trennung von den Eltern. Entsprechend schwer kann diese Abnabelung den Kindern fallen.



Bei unseren Jüngsten ist es jetzt auch so weit. Dieser Schritt ist schön aber traurig zugleich. Bisher war der Vormittag immer unsere gemeinsame Zeit und bei 3 Kindern wirklich wertvoll. Nun muss unser "Leben" neu geordnet werden. Es gibt neue Perspektiven für Mama und Kind. Der Kleinste kann gemeinsam mit seinen Bruder den Kindergarten besuchen, neue Erfahrungen sammeln und Mami kann sich weiterbilden und berufliche Ziele verwirklichen und ein paar Stunden mehr arbeiten.

Mal  sehen wie es wie die Eingewöhnung läuft. Nun erlebe ich die Eingewöhnung zum dritten Mal und dennoch kann ich nicht vorhersagen wie es diesmal läuft. Ein großer Vorteil ist auf jeden Fall, dass der große Bruder auch mit im Kindergarten ist. O.. hat jeden Tag seinen Bruder mit in den Kindergarten gebracht und abgeholt. Wir haben Bücher über den Kindergarten gelesen und Dank Playmobil, den Kindergartenalltag nachgespielt.

Weitere Tipps?

Kindergartentasche, Frühstücksbox und Trinkflasche gemeinsam mit den Kind kaufen.
Langsame Eingewöhnung
Kurze Abschiede, die anzeigen, dass man bald wieder da ist und dem Kind in der Zeit viel Spaß wünscht.

Wie lief es bei euch mit der Eingewöhnung? Hattet ihr ein ganz bestimmtes Ritual um den neuen Abschnitt zu "feiern"? 

Bei uns gibt es schon ein paar "Besonderheiten" deshalb dreht sich heute auch der 7 Sachen Sonntag
nur um den ersten Kindergartentag. 
 

Für meine beiden Räuber gibt es für morgen, neue Shirts.


   

Die Schmutzwäschebeutel habe ich heute noch ganz schnell aus Stoffresten genäht.


Eigentlich wollte ich einen Rucksack selbst nähen, aber mein O... hat diesen im Katalog gesehen und ihn sich gewünscht - da konnte ich nicht nein sagen. Die Hausschuhe sind von Superfit mit flexibler Sohle - super - kann ich sehr empfehlen.
 

 Die Erzieherin bekommt zum ersten Tag auch ein kleines Geschenk. Die Texte habe ich etwas verändert ansonsten ist in der Schachtel alles drin, wie bereits hier gezeigt.


Für das Kindergartenkind gibt es selbstverständlich noch einen kleine Zuckertüte, mit Leckerreien, die er so mag.

 

Ein Päckchen Kaffee für das gesamte Kindergartenteam - der Einstand ;-)

 Und fast Alles habe ich heute mit den Plotter erledigt - ach ich liebe diese kleine Wundermaschine ;-). Die Skizzenstifte sind auch ein tolles Zubehör. (damit habe ich die Verpackung für den Kaffee sowie die Zuckertüte verziert).


So das war es für heute.
Mittlerweile ist der Sonntag schon fast vorbei, meine Güte wie die
Zeit vergeht.

Viele Grüße lässt euch da - Frau Mama ;-)

Kommentare

  1. Oh wie aufregend. Ich denke heute an Euch und wünsche einen guten Start. Wird bestimmt toll. Vorbereitet seid Ihr jedenfalls und der Rest findet sich von ganz allein, oder! ? . LG maika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung