Ein ruhiges Ferienende

 Morgen geht die Schule & der Kindergarten wieder los.
2 Wochen hätte ich gut und gerne noch ausgehalten,
denn so richtig hat sich die Erholung bei mir nicht eingestellt.
Wie auch?  Wäsche, Kochen, Haushalt und und und - 
alles Tätigkeiten ohne Urlaubsanspruch *lach*, aber das
brauche ich euch ja nicht zu erzählen, das kennt wohl jede Mama.


Nichts desto trotz, ich genieße die wenige Zeit mit meinen Kindern.
Wir haben gespielt, geknetet, gebastelt, gebaut, gekuschelt, gelesen
und noch vieles mehr. Ausflüge gab es hingegen kaum in den 2 Wochen, aber
das war der Wunsch der Kindern. Die sind gerne Zuhause und brauchen nicht jeden Tag Aktion.


Guten Morgen, 6 :30 Uhr - schön das die Kinder
einen eingebauten Wecker haben, länger schlafen zum Sonntag
wäre ja auch echt eine Vergeutung der kostbaren Zeit ;-).

 

Heute hat Mama aber endlich mal Zeit für sich, denn Herr Papa baut im Garten, da müssen die 3 Räuber natürlich mithelfen. Bohren, Hämmern, Schleifen - das ist ein Spaß.

Während dessen die Herren also draußen sind,
ärgert mich meine Overlock. Wir sind immer noch keine Freunde *schnief* jammer * heul*.
Ich weiß nicht was ich falsch mache?  Sie steht jetzt schon längere Zeit achtlos im Nähzimmer
und das sollte sich endlich ändern. Ich hatte bereits eine ganz einfache Overlock die aber nur 2 Stiche konnte, aber die, nähte wenigstens (das ich sie verkauft habe *zzzz*). Nun habe ich mir Videos angeschaut, Gebrauchsanweisungen durchgelesen, sogar eine Overlock Buch gekauft. Mein Mann hat
Step by Step die Fäden eingefädelt, aber eine tolle Naht habe ich hinbekommen, dann war Feierabend. Mitten im Nähen hörte die Maschine auf zu nähen und machte komische Geräusche.
Ich habe ja Garantie drauf ,werde sie wohl oder übel einschicken, mal sehen was dann passiert.

  
 Zum Glück hat mich meine andere Maschine nicht im Stich gelassen. Toi toi toi, ich
klopfe auf Holz. Der erste Pullover für den Großen ist fertig, bleiben nur noch 2.
  
 Gelb, ja gelb sind alle meine Kleider ....
Bei Maika und Janet "müssen" wir schon bald unsere gelben Werke 
präsentieren. Die meisten sind sicher schon fertig, ich hingegen
hab noch nicht einmal angefangen * schäm* Erst dachte ich gelb,
hab ich nicht auf Vorrat, aber doch : Leder, Filz, Jersey, Wachstuch oder Chiffon.
Material ist also vorhanden, nur die passende Idee fehlt noch.

  
Oh ja und dann ist da ja noch Marittas Hasenrennen.
Also hab ich heute fleißig im WWW nach passenden Ideen
gesucht, 3 sind in der näheren Auswahl.  Ihr merkt schon
Entscheidungsfreudig bin ich heute nicht.

Der Kleinste schläft, der Große baut mit Papa
und unser T .. ist bei mir und baut mit Holzbausteinen.
Wenn ich ehrlich bin, hatte ich gehofft das er fein allein
spielt. aber Pustekuchen. Heute soll Mama im 2 Minutentakt die
Veränderungen am Bauwerk begutachten. 

  

Sturmschaden :-( 
Unsere Kletterwand (nun steht sie wieder, deshalb kann man sie auch nicht auf dem Bild sehen) ist auf unseren Spielturm gefallen - nun ist der Baum beschädigt und die Rutsche kaputt. Oh je so ein Pech aber auch. Mal sehen, ob Herr Papa das im Frühling wieder hinbekommt? Ich hoffe es. Denn
auch wenn man es hier auf dem Bild nicht glaubt, es ist eine tolle Spielecke. Wenn erst einmal die Hecke wieder grün ist sieht man das Nachbargrundstück kaum mehr. Ein Strandkorb, Sonnenschirm und jede Menge Wasser - das ist der Lieblingsplatz der Kinder wenn es warm ist und das Beste, von der Küche oder der Terasse habe ich meine Räuber gut im Blick.


So ihr Lieben noch ist ja zum Glück etwas vom Sonntag übrig,
also genießt es - morgen ist schon wieder Montag.
Wahnsinn wie die Zeit vergeht.

LG lässt euch da - Frau Mama ;-)  

Kommentare

  1. Das klingt nach toller Familienzeit! Schade, dass die Ferien schon wieder um sind.
    Hoffentlich bekommt ihr eure schicke Spielecke wieder frühlingsfit und einsatzbereit für die nächsten Ferien ;) Ebenso drücke ich mal prophylaktisch die Daumen für die Overlock. Technik ist schon wunderbar - aber nur, wenn sie auch das macht, was sie soll ...

    Ich bin schon sehr gespannt, was für ein Häschen sich bei Dir auf den Weg macht. Maritas Hasenrennen ist eine tolle Idee! Ich bin auch noch auf Ideenfindung ;)

    Viele liebe Grüße und einen guten Start in die Woche Dir!
    Bine.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mit meinem "Gelben" für das Regenbogenprojekt bei Maika auch noch nicht begonnen... ;-)
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Klingt gar nicht nach ganz ruhig bei Dir. Aber ich freu mich, dass wir uns beim Hasenrennen und natürlich in der Gelb - Sammlung sehen. Was es nur wird? Bin gespannt! Brauchst du Entscheidungsberatung? Immer gern * grins*
    Ganz liebe Grüße und toi, toi,toi für die Ovi und die Spielecke. Das sind ja Ereignisse, die keiner braucht. LG maika

    AntwortenLöschen
  4. Klar ist noch ein Plätzchen beim Taschentausch übrig - Du bist leider ein No-Reply-Kommentator somit kann ich Deine E-Mail-Adresse nicht mit aufnehmen... schick mir dann einfach ein Foto :-) Ich freu mich ! LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung