Mama testet ... Tiptoi und Ting


Bei meinen ersten Post " Mama testet:" kam gleich schon die Frage auf,
ob wir schon Erfahrungen mit Tiptoi haben.

Oh ja das haben wir und zwar schon lange.
Wir haben sofort mit der Markeinführung 2010 angefangen zu sammeln 
und mittlerweile gibt es schon die 3. Version vom Stift.

Ich glaube, ich könnte Stundenlang darüber berichten, so begeistert sind wir von diesem tollen Sytem. Es verbindet ein "normales Buch" mit Technik und macht selbst Büchermuffeln
neugierig.

Kurzgesagt :  Der tiptoi Stift macht Wissen lebendig.

Aber Mittlerweile ist die Palette so breit, es gibt neben Büchern, auch Puzzle, Spiele, Tiere, Karten, einen Globus, Spielhäuser
und natürlich Adventskalender, dazu aber später mehr.

 



 

So nun aber erst einmal 
zu der Basis, dem Tiptoi Stift.

Der erste Tiptoi hat leider nur einen recht kleinen Speicher, 
damit sind wir schnell an die Grenzen gekommen,

sonst unterscheidet er sich nicht von der 2. Version.
Die 2. Version hat mehr Speicher, so das auch wirklich viele Spiele darauf Platz haben (wir haben ihn noch nicht voll bekommen ;-) Er ist klasse im Alltag und prima, bis man das neueste Modell probiert hat .

Der neue  Stift wurde schon auf der Spielemesse ausprobiert, vom Fachpersonal erklärt
und sogleich beim Weihnachtsmann bestellt. Der Alltagstest muss also noch etwas warten.

Die neueste Version hat einige neue Features und Inhalte,
die habe ich für euch mal aufgelistet:

weichere Spitze (beim Vorgänger konnte man die durch zuviel Druck kaputt machen, das soll nun nicht mehr passieren können)
Standfuß (bisher konnte er nur liegen ;-) )
 der Kopfhöreranschluss ist direkt zugänglich, 
 die Batterien lassen sich leichter wechseln
außerdem verfügt der Tiptoi nun über eine Player Funkition
Je zwei Hörbücher und Kinderlieder sind auf dem neuen Stift vorinstalliert



Empfohlen wird der Stift ab 4 Jahren, sicher ist das auch eine ideales Alter für den
eigenständigen Umgang, aber ... in Begleitung eines Erwachsenen schon viel früher.
Ein Wimmelbuch oder die Kinderlieder sind wirklich schon für kleinere Kinder
geeignet.

  
Aber auch an die Großen wurde gedacht, der Globus, die Quizzkarten und das Englischwörterbuch
für die Grundschule sind ideal für unseren Zehnjährigen und eine große Hilfe für die Schule - so macht lernen nämlich Spaß;-)

Unser T. liebt zur Zeit alles rund um Buchstaben und Zahlen, schließlich kommt er nächstes Jahr in die Schule, da möchte er vorbereitet sein, aber auch der große Weltatlas oder das Ritterbuch mag er richtig gern.
Der Kleinste liebt mit seinen 3 Jahren die 100 tlg. Puzzle (es sind übrigens ein paar mehr Teile, ich wollte es nicht glauben, aber mein Großer hatte es mir mal vorgezählt *grins*) Altersempfehlung 5-8 Jahre und die löst er komplett eigenständig - hach meine Jungs waren alle mal solche Puzzlemeister, bis sie keine Lust mehr dafür hatten :-(. Aber auch die Tiere und das Wimmelbuch gehört zu seinen Favoriten.

Beim Adventskalender sind alle 3 gleich begeistert,
sogar Papa & Mama freuen sich jeden Tag eine eine neue Geschichte, ein Rezept oder eine
Bastelanleitung.

Dieses Jahr gibt es schon den 3. Kalender, ich hoffe der ist auch so 
toll wie die Vorgänger.

Ach ja, was noch fehlt ist das Aufspielen der Audiodateien.

Wenn man ein Starterpaket mit Buch nimmt, so ist dieses natürlich
schon vorinstaliert, für die anderen Bücher muss man dies online tun 
*klick*. Hier ist alles genau beschrieben, es geht schnell und einfach und man
kann auch schon vorsorglich, ein paar mehr Dateien runterladen, dies geht beim Ting Stift nicht.

Und da wären wir schon beim Thema:



Einen Ting - Stift haben wir nämlich auch.

Fangen wir beim Bespielen der Audiodateien an, das funktioniert nur mit dem
Buch , ist komplett anders wie beim Tiptoi, aber nicht schlecht. 

Der Ting wird über usb aufgeladen, hat also keine Batterien. Was ist besser? Das ist reine Geschmackssache finde ich, der eine mag das der ander das. 

Er ist leichter, etwas länger und schmaler als der Tiptoi.
Die Anschlüsse liegen frei.

Es gibt auch viele Angebote für den Ting, der Rätselspaß für Vorschulkinder war
auch mit eine Entscheidung warum wir uns noch ein 2. System angeschafft haben. 

Außerdem gibt es ein  durch den Ting Aweisung für den Electronic Baukasten von Kosmos,
das finde ich absolut super und unser Großer baut gern damit.

 Bildergebnis für elektronik start

 Außerdem gibt es ein Buch mit  Weihnachtslieder, eins über Weihnachten in aller Welt, Lernbücher für die Klassenstufen und Wörterbücher.


Mein Fazit.

Tiptoi oder Ting, beide System sind eine tolle Geschenkidee

Meine Kinder lieben Tiptoi, spielen aber auch gerne mit Ting.
Bei beiden Anbietern gibt es Unterschiede, aber sie sind Geschmacksache. 
Tiptoi ist bekannter und mit den tollen Tieren auch wirklich fürs "normale" Spielen geeignet.
Ting hat tolle Lernmöglichkeiten für Größere. 

Als Kaufentscheidung kann ich nur empfehlen, sich die Produkte die es dazu gibt anzuschauen
und dann zu überlegen, was möchte ich für mein Kind?

Bei uns steht fest, wir sammeln, schauen, lernen weiter ;-)))

Schön das ihr vorbei geschaut habt. 

LG lässt euch da - Frau Mama;-)

Verlinkung:

Kommentare

  1. Danke für den tollen Erfahrungsbericht. Deine Erfahrungen decken sich mit denen die ich mit unseren Nichten gesammelt habe vollkommen. Beide haben es von uns bekommen. Die ältere mit 3 Jahren und die jüngere voriges Jahr zu Weihnachten mit 2,5 Jahren. Ich freue mich schon wenn mein Sohn alt genug ist und er auch damit spielen kann. Etwas wird es noch dauern. Am genialsten finde ich den Tipp mit dem Adventkalender. Für unsere jüngere Nichte (Patenkind von meinem Mann) brauchen wir sowieso noch einen und ich persönlich mag es nicht wenn die Kinder in der Weihnachtszeit täglich so viel naschen, weil sie 3 Schokoadventkalender haben, Kekese backen etc. Eine schönen Tag wünsche ich noch. Lg Christina

    AntwortenLöschen
  2. Meine Jungs haben auch beide einen TipToi. Und wir sind alle begeistert. Neben Büchern haben wir auch Spiele, Figuren und den Globus. Gerade solange die Kids noch nicht lesen können sind die Bücher toll, wenn man gerade mal keine Zeit zum Vorlesen hat. Der TipToi hat uns schon manche Autofahrt erleichtert.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Adventskalender find ich spannend und wusste ich gar nicht. Mein Kind hat von ihrem Opa bereits mit 1,5 ihr erstes Buch bekommen. Am Anfang haben wir nur den Tieren zugehört, aber inzwischen liebt sie die 4 Lieder in dem Buch und kann die auch schon selbstständig aufrufen. Bei den vielen Themen die angeboten werden, denke ich, dass sie bestimmt noch viele Jahre Spaß damit hat.

    Dieses Jahr ist der Kalender bestimmt noch zu viel (auch weil ich schon einen habe - in der Planung).

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auch einen Tiptoi Stift, einige Bücher, ein Spiel, diverse Spielfiguren und alle Adventskalender. Auf den freue ich mich schon sehr. Mittlerweile haben wir auch den neuen Stift, weil der alte den Geist aufgegeben hat. Zu Weihnachten gibt es dann noch ein neues Spiel und die Kopfhörer, dann müssen wir nicht immer wieder das gleiche mithören. Puzzle haben wir noch nicht, da wir hier keine Puzzle-Kinder haben, den Globus möchte ich auch irgendwann noch haben.
    Du siehst, wir sind begeistert. :-)
    Den Ting-Stift kennen wir noch gar nicht.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung