Schreibunlust, Familienzeit, Ostern und jede Menge Husten

 Ja wo fange ich am Besten an ?

Als wir Anfang März den Op-Termin für unseren T... erhalten haben,
ging es los. 

Es gab viel zu organisieren, zu nähen
und ich hatte so gar keine Lust zum Bloggen.
In meinem Kopf war einfach kein Platz daür.

Mein Schatz hat sich bis jetzt (noch eine Woche) schon gut erholt,
es gibt viele Kuscheleinheiten, 
Wunschessen und jede Menge Geschichten.

Alles andere (außer die Brüder) steht ganz einfach hinten an.

Die Vorbereitungen für Ostern wurden 
gering gehalten.

Warum streßen? Was nicht wir, das wird nicht.

Aber ein bisschen ist dennoch geworden.



Als Elternsprecher habe ich T-Shirts 
für die Klasse meines Sohnes beplottet.

Für 10-jährige ist es gar nicht einfach ein
passendes Geschenk zu finden und was soll ich sagen,
alle waren begeistert. Auftrag erfüllt :-)

Außerdem gab es Star Wars Muffins zur Stärkung,
nach der Suche.

Die Klassenlehrerin hat natürlich auch ein kleines
Geschenk bekommen. Den Schnitt habe ich hier gefunden *klick*
  
 

Obwohl meine Jungs schon lange nicht mehr im Kindergarten waren,
gab es dennoch etwas für die Erzieherinnen.


Ein kleines Blümchen und einen Filzschlüsselanhänger
mit geplotteten Spruch - hach ich liebe meinen Plotter *grins*
 

Es wurde geschlemmt, ganz nach den Wünschen der Kinder ;-)

 

Es gab Liebeerklärungen an Mama <3 <3 <3
 
 Es gab ein Osteroutfit für die Jungs ;-)
 
  Ich hatte vor einiger Zeit mal einen ähnlichen Plott im www gesehen, leider habe ich diesen
trotz intensiven Suchens nicht gefunden, also habe ich es selbst gezeichnet und alle waren begeistert.

Natürlich wurde gesucht. .....
  
aber leider sind die Kinder auch wieder
krank geworden.

 
Am Karfreitag war ich bereits um 6 Uhr morgens mit meinem T.. unterwegs,
er hatte um 4 Uhr einen heftigen Psedokruppanfall bekommen. Nach den Medikamenten /Inhalieren hilft ein Spaziergang immer gut, er beruhigt das Kind und Mama.
 .
T hatte das schon öfters, Bei unseren Jüngsten ist es am Ostermontag um 1 Uhr
morgens das erste mal passiert, ich hatte echt gedacht, er bleibt davon verschont :-(
 
   

Nun haben alle 3 Bronchitis. 
Ein streßiger Job für Mama, aber es
geht aufwärts .

Ihr seht, es ist viel los 
und die Schreibunlust immer
noch nicht besiegt *zzzzz*

obwohl ich einiges zu zeigen hätte
3 Schlafanzüge
ein Drache Kokosnuss Outfit
eine Lilou Kuriertasche
eine Abendteuerweste
und noch einiges mehr.


So das war es auch schon für heute.
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

Liebe Grüße

Verlinkung:

Kommentare

  1. Da hat's euch ja voll erwischt. Völlig verständlich, dass du da keinen Kopf für den Blog hast. Ich wünsche deinen Jungs gute Besserung und dir viel Kraft.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Na, da hast du ja doch eine Menge geschafft.
    Den Kranken wünsche ich gute Besserung. Immerhin soll zum Wochenende das Wetter besser werden, vielleicht verzieht sich die Krankheitswelle dann.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cathleen! Zuerst mal wünsche ich euch allen gute Besserung! Toi, toi, toi, dass der nahende Frühling euch alle wieder gesund und munter macht!!! Und wow! Bei euch gibt es richtig tolle Geschenke zu Ostern. Ich bin begeistert und freue mich schon sehr auf Deine Berichte zu den fertigen Projekten, wenn alle wieder wohlauf sind. LG maika

    AntwortenLöschen
  4. Da werdet ihr ja ganz schön durchgeschüttelt! Gute Besserung! Und dann muß erstmal Schluß sein, die Sonne hilft hoffentlich! Trotzdem hast Du jede Menge an wunderbaren Sachen geschafft! Hut ab!
    GLG Mel

    AntwortenLöschen
  5. Wow - was du nicht alles geschafft hast trotz kranker Kinder und OP und .... du bist der Wahnsinn! Lauter so schöne SAchen und da wünsche ich euch allen als erstes das ihr nun endlich ganz gesund werdet!!! Und dann zeigst du uns die anderen Projekte - ganz liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. O je, das hört sich nich gut an, und dann hast du trotz des Stress und überhaupt noch soviel für andere getan. Dein Mann und deine Kinder wissen das sicher zu schätzen. Hut ab und gute Besserung, auf das du verschont bleibst.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Oh da kann man nur die besten Genesungswünsche in euer Krankenlager schicken.Entstanden sind trotz Krankheit viele Sachen.Die gezeigten sind mega toll geworden und auf die anderen bin ich schon sehr gespannt. Lg trudi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung